1. April 2015

Trotz aller Geheimhaltungsmaßnahmen weltweit vernetzter Geheimdienste, fand heute ein weiterer Hinweis über eine weltweite Verschwörung den Weg ins Internet: Obama und Putin spielen demnächst gemeinsam in der Bibel-Verfilmung die beiden Brüder Esau und Jakob. Für die Rolle der Mutter Rebecca ist Merkel vorgesehen zusammen mit Gauck, als Isaac und Abraham in der Doppelrolle. Seine Frau wird gespielt von Alice Schwarzer.

Gedreht wird an original nachgestellten Schauplätzen in ganz Europa, der Uckermark, Preußen und Königreich Deutschland. Terry Gilliam wird Regie führen. Produktion: Steven Spielberg.

Das Drehbuch kommt von Andy und Lana Wachowski, die schon mit der Matrix-Triologie die Kinos gefüllt haben.

Für die musikalische Unterwerfung greift man auf das Portfolio von Richard Wagner zurück, in einer zeitgemäßen Überarbeitung durch John Williams.

In Gastrollen spielen Max Uthoff und Claus von Wagner als Urväter des Kabaretts am Hofe König Herodes.

Burt Reynolds übernimmt die Rolle des Pontius Pilatus, im Stile des Abgeordneten David Dilbeck aus dem Film „Striptease“.

Finanziert wird das Projekt, was Mitte 2016 in die internationalen Kinos kommt, zum Teil von der Deutschen Bank. „Man sehe erhebliches Potential an den Kassen und im Mercandising „, so einer der Vorstandsvorsitzenden. Welcher das war, wollte man allerdings nicht erkennen lassen. Der Rest der Finanzierung wird über übliche Steuermittel und Crowdfunding abgedeckt. Hinzukommt ein beim Bundesrat durchgepeitschtes Gesetz, welches zusätzliche Steuern auf Crowdfunding erhebt.

„Mr. Dax“ meinte dazu, dass dies den Dax nochmals beschleunigen wird. Auch McDonalds zieht mit an einem Strang und liefert dazu von den Schauspielern handsignierte Burger.

Auf täuschend echte Computerszenen konnte aufgrund der Realitätbezogenheit verzichtet werden. Die „Bundeswehr“ sorgt für das richtige Wetter in den Außenszenen.

Der Arbeitstitel lautet: „Big mother is watching you, Jacob.“

Das verantwortliche Studio sucht für geplante Aufnahmen großer Menschenmassen noch Statisten im Umfeld subversiver Systemkritiker. Da hier die richtige Stimmung für das Method Acting vorhanden ist, auf das die Regie bestanden hat. Zudem werden noch Klageweiber gesucht.
Die entsprechenden BND-Castings werden von RTL live übertragen. Dazu war es sogar notwendig die RTL-Nachichten für die nächsten drei Monate von der Primetime auf nach Mitternacht zu verlegen.

Zwar kritisierte der Bund der Steuerzahler das Vorhaben insgesamt, gab sich aber nach Zusage von Freikarten für den Vereinsvorstand sichtlich zufrieden.

DPA und Reuters haben das Ganze als obskure Verschwörungstheorie abgetan und verwiesen auf die wahrheitsgetreuen Berichterstattungen der Mainstream-Medien.

Quelle: BERG. Blog, nach telefonischer Rücksprache mit einen Mitarbeiter des Mossad.