Schüsse vor der Bäckerei

(Per WhatsApp, 17.04.2018) Liebe Partygemeinde im Landkreis Fulda,

am letzten Freitag gegen 4:20 ging ein 19 jähriger Afghane erst hochaggressiv gegen Mitarbeiter einer Bäckerei und dann gegen die herbeigerufene Polizei vor. Er entwendete dabei einem der Beamten einen Schlagstock und war nicht zu bändigen. Eine weitere Polizeistreife traf zur Verstärkung ein. Nach mehreren Warnschüssen und der Aufforderung sich zu ergeben, ging der Afghane wieder auf die Beamten los. Daraufhin gab einer der Beamten tödliche Schüsse auf den völlig außer Kontrolle geratenen Afghanen ab. Alles richtig gemacht, sollte jeder normaldenkende Mensch nun meinen…

Doch nicht so der Ausländerbeirat der Stadt Fulda. Dieser stachelte nach der Tat etwa 50 Asylbewerber, Bekannte des Täters, zu einer Gegendemo in Fulda auf. Ziel der Demo war es, den Afghanen als „Unschuldslamm“ zu präsentieren, welches lediglich 2 Brötchen holen wollte und dabei von den schießwütigen Polizisten ohne jeden Grund erschossen wurde.

Und hier meine lieben Freunde, PLATZT UNS DER ARSCH!!! Wir konnten uns Jahrzehnte auf die Polizisten des Polizeipräsidiums Osthessen verlassen.
Wenn wir sie brauchten waren sie für uns da, wenn wir mal über die Strenge schlugen, haben sie uns fair und mit Weitsicht wieder auf den „Weg der Tugend“ zurückgeführt.
NIEMALS traten sie als schießwütige Cowboys in Aktion, NIEMALS als gewaltbereite Schlägertruppe und wir für unseren Teil wollen das hiermit mal klipp und klar sagen:

WIR DIE BETREIBER DIESER SEITE STELLEN UNS VOR DIE POLIZEI HIER IN OSTHESSEN UND LASSEN ES NICHT ZU, DAS IRGENDEIN AUSLÄNDERBEIRAT GEGEN UNSERE POLIZEI IN OSTHESSEN HETZT. WIR ZEIGEN UNS SOLIDARISCH MIT UNSEREN BÜRGERN IN UNIFORM UND WEISEN DARAUF HIN, DAS DIE GEWALT BEI DIESEM VORFALL EINDEUTIG VON DEM AFGHANEN AUSGING UND NICHT VON DEN BEAMTEN. DIE BEAMTEN HABEN MENSCHENLEBEN GESCHÜTZT UND GERETTET UND DAFÜR GEBÜHRT IHNEN MINDESTENS RESPEKT UND DANK UND WENN NICHT SOGAR DAS BUNDESVERDIENSTKREUZ!

Wer das genauso sieht, darf diesen Beitrag gerne teilen oder die Grafik als Profilbild bei Facebook oder whatsapp verwenden. Lasst uns unseren Polizisten zeigen, dass wir als Bürger von Osthessen geschlossen hinter unserer Polizei stehen!

Osthessen News

Anmerkung: Beide, Täter/Opfer und Opfer/Täter haben eigenverantwortlich gehandelt. Der Vorfall zeigt, dass es an der Zeit ist, nicht nur „funktionierende Menschen“ zu haben, sondern welche, die sich wieder ihres Menschsein im Sinne von Vernunft und Gewissen bewusst sind.
Das ist kein hohles Gewäsch, was ich da von mir gebe, sondern ein – ich mag sogar sagen – Aufruf, endlich mal den Gehirnkasten in Gang zu bringen, was nicht nur für alle am Vorfall beteiligten Teilnehmer zutrifft.

Es genügt nicht die gewohnte „Polarisierungsnummer“ zu schieben. Denn das geht nach nach hinten los.

P.S. Es war weder „richtig“ noch „falsch“, sondern nur gewohnt und Gewohnheiten sind zu überdenken.

1 Comment on Schüsse vor der Bäckerei

  1. Ach das ist doch noch gar nix…Ich hatte vor geraumer Zeit in eurer hiesigen Region ,ich glaube es war sogar Osthessen ein Strafanzeige gestellt…

    Der Tatbestand lag in der Vergasung und Begiftung von hier Valensina Graphefruits…

    Weder die Firma Valensina /Angestellte noch die Polizei war sich einer bewussten Vergiftung noch Handlung seitens Polizei bewusst…Ein bisschen Gift jeden Tag ..von der allseitig mediadialen Gehirnwäsche insbesondere Deutschlands ….Göring hätte seine wahre Freude gehabt….ist halt heute nur transglobalen Interessen geschuldet….Vor geraumer Zeit hörte ich ein tollen Beitag eines Hamburger ZEN-Lehrers der von bewussten Brechen und Zerstören der Seele in der Kindheit sprach ,da tut dann natürlich eine Herzöffnung doppelt weh !!! ….Kein Wunder das wir so viele Ferngesteuerte ,manipulierte Menschen haben….Selbst ein Stefan Schleim seines Jahrgangs eine Bilderbuchkarriere , beschwerte sich beim Interview im Deutschlandfunk über die Normierung via Pisa-Studien und OECD (scilogs ) und der normierten Doktorarbeiten…ja selbst Einstein berichtete in geheimen Papieren,was da im Wissenschaftszirkel vor sich geht…Kurz darauf warfen die Amis 2 Atombomen…bzw.Wissenschaftler wechselten halt nach Amerika oder England,Russland….Tja die Seele kann man nicht betrügen , selbst König Midas begriff das wohl irgendwann ! Es ist nur äüßerst traurig, wie gesellschaftliche Normierung unter solchen Parametern gesteuert und kontrolliert werden , ohne das eine größere Anzahl begreift ,was die Quelle ist….! Dazu muss man keine Karriere machen..man muss es auch nicht immer seinen alles Eltern Recht machen….was man ja auch unter Erwachsen werden versteht…aber selbst das gibt es nicht in Deutschland…in anderen Kulturen nennt man das Initation…Hier verliert der ein oder andere seine Unschuld .. hmm Unschuld ? Es ist… , wie es ist…aber es kann auch anders sein….Wie mit dem Kleinkind das man aufs Töpfchen setzt und dann wird es “ „trocken “ …ich versuche jetzt keine Witze zu machen.. obwohl ich mich schlapplachen könnte ,während ein Auge weint !

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.