Angela, Dave & Jo

Wer den Fall um Dave Möbius verfolgt hat, kennt den aktuell öffentlichen Stand, auch was Angela Masch und Jo Conrad betrifft, die für ihr Handeln abgestraft wurden.

Auf den ersten Blick ist es sehr verwunderlich, warum Menschen, die helfen, verurteilt werden und wie sich im Anschluss über die stattgefundene Ungerechtigkeit Gedanken gemacht wird und natürlich Unverständnis herrscht. Natürlich muss die Frage erlaubt sein, warum man das geerntet hat und was davon die Saat war.

Das so etwas überhaupt stattfinden kann, ist ein Paradebeispiel für die Abgekehrtheit einer Mehrheit, die in der Summe ein solches Verhalten erst ermöglicht hat und ein klares Zeichen, das System an sich in Frage zu stellen, die Zeit gekommen ist, statt sich vordringlich mit seinen Symptomen, Phänomenen und Inhalten auseinanderzusetzen.

Dazu brauchte es wohl erst diesen sichtbaren Ausnahmezustand und um zu erkennen das Recht mit Gerechtigkeit nichts gemein hat – denn die findet sich nicht dort, wo man sie für gewöhnlich erwartet oder fordert.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.