Aufgreifend

Ich stolperte gerade über einen kurzen Beitrag „Die Aufklärer in Deutschland“ vom DBB-Radio, den ich auf dem Volksbetrug gefunden habe.

„Du musst den Gelben Schein machen. Nein, das Kaiserreich ist unser Staat. Nein, wir sind ja noch besetzt. Nein, wir alle sind staatenlos und müssen uns entnazifizieren, wir müssen unsern alten Kaiser Wilhelm wiederhaben. Nein, der Adolf war der Beste, unser Staat heißt Deutsches Reich (welches eigentlich, das 1. 2. oder 3.?) Ihr müsst alle die neue Partei wählen die ist gut, die AfD.

Nein, wir müssen alle Gemeinden reorganisieren, sind ja nur etwa 77.000. Nein, wir müssen demonstrieren oder Petitionen schreiben. Nein Russland hilft uns, wir schreiben an Russland. Nein, wir sammeln Unterschriften, die geben wir nachher dem BRD Bundestag.

Nein, ich bin  RuStAG-Deutscher, (welcher, einer aus den 26 Bundesstaaten, oder ein Zugehöriger aus den Kolonien mit Staatszugehörigkeit DR?). Nein, wir machen noch ´ne neue Partei auf und schwören aufs Grundgesetz. Nein, Merkel muss weg…“

Danach wird – berechtigt und gewohnt – auf die verfassungsgebende Versammlung hingewiesen.

Was jedoch übersehen wird, dass die VV vom Prinzip(!) nichts anderes ist, als im Zitat in den unterschiedlichen Gruppenthemen und Sichtweisen angeschnitten:

Es sind lediglich Ideen, die sich auf der Ebene des positiven Rechts bewegen. Okay, „Merkel muss weg…“ ist hier nur ein Verdrängungskonzept.

Das fällt jedoch – wie auch das positive Recht – auch nur unter Methoden und Werkzeuge der alten Weltordnung.

Es gibt viele „Tore“ in die Neue Zeit. Eines davon ist der Übergang vom positivem zum überpositiven Recht, wo der Mensch wieder lernt, „Herr über sich selbst“ zu werden, siehe: der Esau-Segen.

Ein weiteres „Tor“ ist sich nicht zu verstecken und abzukapseln, um sich so gegen „andere“ zu schützen, die einem möglicherweise nur Böses wollen.
Was gern als „Böse“ bezeichnet wird, ist lediglich jenes Abträgliche, was so begründet, nur verdrängt werden soll. Damit schafft man sich nur den eigenen Kopfknast.

Ladies und Gentlemen, die „Nummer“ ist eine andere und geht über konventionelle Sichtweisen und damit verbundene Lösungsmuster hinaus – grob angedeutet.

2 Comments on Aufgreifend

  1. Füllst Du dich karmisch berufen ständig das Thema aufzugreifen bzw.dein Geistführer -neuer Zeitgeist einzuläuten…Würde mich interessieren…? Energetisch fühlt sich das wie karmische Lasten an ? Wie Du ja weisst gibt es viele Unbewusste und auch sehr verschiedene bewusstseinsgrade..Und jede Epoche träufelt so langsam ein neuer Zeitgeist und Entwicklung in die Menschheit…was dann die individuelle als auch gesellschaftliche Realität abbildet..Abgesehen von deiner u.jeden ewigen Wesen und Seele .

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.