Aufruf an alle: „Weiter geht’s…“

Es wird Zeit, dass jene, die noch immer Strafanzeigen schreiben, sich mal an einen Tisch setzen mit jenen, die dieses Tamtam bereits hinter sich haben, weil „keine Krähe der anderen ein Auge aushackt.“. Dies, weil Verfahren, trotz unwiderlegbarer Beweismittel, einfach eingestellt werden.

An alle, die immer noch der Meinung sind, durch das Rechtssystem Recht bekommen zu wollen oder Schuldige ausfindig zu machen, die sich dazu bekennen:

„Spart Euch die Zeit. Das System lebt von der Verschiebung der Verantwortung.“

Erst mit der unumstößlichen Annahme dieses Zustandes geht es weiter. Darüber können wir uns austauschen.

Alexander Berg, Tel. 0177 1724806

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.