Das letzte Kapitel

SonneJe mehr ich in meinem Thema eintauche, und über so manches „stoplere“, wie zum Beispiel, dass das „römische Recht“ nur ein Gewohnheitsrecht ist, um so mehr wird mir klar, dass die Wahrheit über die Bedeutung der Verantwortung zwar bekannt ist, jedoch nicht öffentlich postest wird. Dies fällt mir bei jenen auf, mit denen ich spreche, die mir in „meinem“ Thema alle Sachverhalte bestätigen, jedoch nach außen, nur den „alten Unfug“ posten.

„Die anderen verstehen das nicht.“ oder „Ich muss doch aufklären.“, sind häufig dazu die „Antworten“. Ich weiß nun auch warum.

Denn das „Letzte Kapitel des eigenen Wandels“, ist die öffentliche Abnabelung von konditionierter, bedingter Zugehörigkeit und Aufmerksamkeit. Denn dies ist der eigentliche Schritt, sich vor die Mehrheit zu stellen und aus den Konventionen des alten Systems zu befreien.

Liebe Grüße
Alexander