Das war schon immer so – was ist die Matrix?

MatrixDie „Matrix“ ist ein kollektiv vereinbartes Gebilde aus raffiniert konditionierten Denk- und Verhaltensmustern, auf denen wir uns eine Realität schufen, um alles möglichst in einem gewohnt statischen, also beständigen und „sicheren“ Zustand halten zu wollen. Betreute und ihre Betreuer, Kinder und ihre „Eltern“ im Einklang.

Die gesellschaftliche Selbsthaltung lässt sich nur auf zwei Arten überwinden. Indem man beginnt das System zu hinterfragen und die damit verbundene gesellschaftliche Stigmatisierung und Ausgrenzung (basierend auf bedingter Liebe, Anerkennung, Aufmerksamkeit und Zugehörigkeit) über sich ergehen lässt oder man sich beharrlich weigert und der Schuss am Ende losgeht und man mehr oder weniger unvorbereitet ist.

Wobei der Hinweis nicht fehlen darf, dass das „System“ alles weltweit überlagert und nicht nur ein rein nationales „Problem“ darstellt.

Denk- und Verhaltensmuster und deren strukturelle und damit verbundene materielle Strukturen überlagern den gesamten Planeten – die hierarchische Ordnung und damit auch ihre (gesellschaftliche) Selbsterhaltung.

Umdenken ist also angesagt. Nur wohin? 😀