Der Ball ist gut im Rollen

Was sich das System so alles ausdenkt, um auf Basis von Willkür, getarnt durch vorgeschobene Gesetze und pauschalem Stigmatisierungsdrang, aus allem einen Reichsbürger machen zu wollen – oder noch viel schlimmer: einen Terroristen.Vielleicht kommt man noch auf die Idee, man bilde die Akteure der IS aus – wer weiß das schon.

Der Mann vom Finanzamt in 2013: „Herr Berg ist sicher ein Reichsbürger.“

Kontaminationen. Das hört man sich gerne mal an. Und wie banal argumentiert.

Wer sich einem Staat untertänig unterwirft und in diesem Fall ist erkennbar, dass „Deutsch“ keine Staatsangehörigkeit ist, bliebe dem restlichen Volk nur den saueren Drops zu lutschen, dass alle „Reichsbürger“ sind, die die „deutsche Staatsangehörigkeit“ besitzen und zwar ist es die nach der Verordnung von Adolf Hitler von 1934. Ätsch.

„Deutsche Staatsangehörigkeit“ entspricht der Reichsangehörigkeit (Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeitvom 5. Februar 1934, §1 Abs.2). Selbst wenn es heißt, das „Gesetz“ sei 1999 aufgehoben, fehlt den Akteuren wohl zum Aufheben die Legitimation. Denn die BRD ist die „selbsternannte“ Rechtsnachfolgerin des 3. Reichs, wie die ZDF-Nachrichten vom 03.02.2012 dies eindeutig proklamieren, also nix mit aufgehoben. Zumindest für alle, die an das Recht glauben.

Selbsternannt. Das klingt gut.

Es genügt, wenn man sich das 27s-Video auf Youtube anschaut und Sigmar Gabriel dann nachschiebt. Die Gesichter sind danach in der Regel recht lang.

Was will man also noch wegargumentieren wollen?

„Und wie sieht das bei Ihnen aus, Herr Berg?“ „Staatsangehörigkeit: nicht bekannt“

Reichsbürger hin oder her… der Mensch unterliegt den Prinzipien der Schöpfung und keinem „Vorgesetzen“ der dann eben mal opportun-willkürlich seine Rechtsfloskeln vom Stapel lässt und so „herumbefindet“.

Das mit „Staat“ geht mir eh‘ alles nicht weit genug, denn die Neue Zeit hat anderes mit uns vor – weit über das Bekannte hinausgehend.

„Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“ Hermann Hesse

„Berg, sie sind unmöglich!“ „Sehn’se?“

„Hiermit ernenne ich sie zu Terroristen, damit unsere Truppe was zu tun hat.“

Angst und Blindheit sind zwei unruhige Weggefährten. Zugegeben, es gibt noch mehr zutreffende Substantive.

„Nervosität zeichnet sich immer aus – vor allem, wenn sie auf der anderen Seite herrscht.“

„Es ist immer besser, Menschen „auf die Schippe zu nehmen“, statt sie damit zu begraben.“

„Leichsbülgel, Leichsbülgel.“

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.