Dr. Lanka und das Masern-Virus

„Beschluß des Bundesgerichtshofs vom 01.12.2016, Az. I ZR 62/16, über die Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde. Damit ist das Urteil des OLG Stuttgart rechtskräftig, die Realexistenz des Masernvirus nach den verbindlichen Regeln der Wissenschaft konnte nicht durch Vorlage einer wissenschaftlichen Arbeit bewiesen werden, Dr. Lanka hat Recht behalten.“ So berichtet die Webseite „Impfen-Nein-Danke“ am 17.01.2017 nach dem gewonnenen Gerichtsprozess von Dr. Lanka, der anfänglich 100.000 Euro für den Existenzbeweis des Masernvirus ausgelobt hatte.

Link: WissenschaftPlus

Link: WissenschaftPlus „goVIRUS go“ (PDF)

Anmerkung: Mal sehen, was die Fuldaer Zeitung darüber zu verbreiten hat.