Eine Frage der Ansicht

Revolution und Evolution Die beiden emotional aufgeladenen Begriffe „Revolution“ und „Evolution“ gehen mir gerade spontan durch den Kopf. In der Draufsicht einer technischen Zeichung sieht zunächst beides gleich aus. Erst wenn man die Betrachtungsweise verändert erkennt man, ob man sich im Kreise dreht oder entwickelt.
Evolution fängt dann an, wenn man etwas weglässt, besser loslässt von alten Denk- und Verhaltensmustern, Vorstellungen und Riten.
Wer zum Beispiel das Rechtssystem und seine gedungenen Verfechter als Beschuldigungs- und Abrechnungsobjekt auserkoren hat, bewegt sich innerhalb dieses Kreisverkehrs.
Gleiches gilt für die konventionelle Anwendung von Gesetzen oder der Schaffung kollektiv vereinbarter, künstlicher Gesetzesgrundlagen, die sich lediglich mit der Bekämpfung von Systemsymptomen beschäftigt.