Emotionsgeladenes

www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,699521,00.html

Solange sich die Betoffenen in emotionsgeladene, durch wilden Aktionismus hervorgerufene Dabatten einlassen, engt sich der Blick für funktionelle Lösungsmuster weiter ein. Weder angesagte Schnellschuss-Lösungen, noch geballte Zurschaustellung von Kampfbereitschaft auf der anderen Seite,  helfen die Symptome zu beseitigen, mit denen sich die Mehrheit der Akteure seit Jahren beschäftigen. In Zwietracht vereint, hat man den Blick für das Ganze und das Wesentliche kollektiv aus den Augen verloren. Erst funktionelle ökonomische Strukturen werden die Symptome beseitigen. Hierbei wird wesentlich weniger Mitteleinsatz gefordert sein, als die bereits jahrelang andauernde Symptombekämpfung. Vorhandene Denk- und Verhaltensmuster sind in Zeiten des Paradigmenwechsels wirkungslos.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.