Etwas unternehmen

www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,708440,00.html

Was schon lange zu erkennen war, kommt jetzt wieder auf den Tisch. Davon sprach bereits mein Opa. Doch kaum jemand macht sich Gedanken, warum wir es nicht nur im Rentensystem mit einem permanenten Engpass zu tun haben. So wird früher oder später alles an Menschenmaterial beigekarrt, um die Maschinerie durch Steueraufkommen weiter am Laufen zu halten (Bürgerarbeit). Was die Akteure übersehen, dass die Werte schaffenden ökonomischen Systeme maßgeblich für das Funktionieren unseres Landes verantwortlich sind und nachgelagerte Systeme nur davon profierten. So gilt es diese den Marktanforderungen durch zeitgemäße ganzheitlich orientierte Organisationsmuster anzupassen. Diese ausrichtung gilt im Übrigen auch für den gesamten Bereich der Bildungsinhalte und Methoden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.