Fehlende Ernsthaftigkeit?

Ich bekomme gelegentlich die eine oder andere Anfrage oder sehe den einen oder anderen Bedarf im Netz, der in Bezug zu meinen Leistungen steht.

Alsdann man das zu Tuende geklärt hat und die Wertigkeit zur Sprache kommt – die ich stehts dem anderen vertrauensvoll überlasse, denn er kennt ja den Aufwand, folgen gelegentlich Argumente wie: „Ja, wir müssen doch zusammenhalten…“, „du bist doch auch ein Patriot“, „mich hat jemand angerufen, der hat mich gebeten, dich anzurufen, ob du… mir… damit ich ihm…“, „welche Lebensaufgabe ich im Sinne ehrenamtlicher Arbeit beizutragen gedenke…“ und so weiter.

Offen gesagt, ich mache hier den Blog. Das ist ehrenamtlich genug. Patriot bin ich auch nicht, ich spreche als Mensch nur deutsch. Zusammenhalten sieht zudem anders aus.

„Unn Haftkrem gitz bamm Supämoart.“

Wer also Bedarf hat, kann mich kontaktieren, macht es für ihn auch Sinn, darüber nachzudenken, was es ihm selbst von wert ist. Denn das hat auch etwas mit Selbstwertgefühl zu tun.

Über Zusammenarbeit lässt sich reden. Denn das sind grundsätzlich zwei Paar Schuhe.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.