Hinweis „Georgia Guidestones“

Ich bin nicht allzu tief im Thema drin, jedoch wird dort von 500.000.000 Restbevölkerung weltweit gesprochen, was demnach eine Reduktion um ca. 6.500.000.000 bedeuten würde. In diesem Zusammenhang fällt mir natürlich das Zitat aus dem Vortrag „Träumen sie noch oder wissen sie schon?“ von Andreas Clauss aus 2009 ein, welcher ab 1:26:10 h sagt:

„Also, Nordamerika und Europa stellen 11,8% der Weltbevölkerung, vereinnahmen aber auf sich jenseits 60% der Konsumanteile der Welt. Ist das gerecht? …wenn eine Milliarde Inder und Chinesen aufstehen und sagen: „Das wollen wir jetzt auch!“ Gibt die Erde das her? Ja, ich glaube sogar, die Erde ist in der Lage 10, 20 und 30 Milliarden Menschen durchzubringen. Überhaupt kein Problem. Nur müssen wir eine Kleinigkeit tun.

Wenn wir wollen, dass wir auf dieser Erde 10, 20 oder wenigsten diese momentan 7 Milliarden hier lebenden Menschen eine glückliche Zukunft, ein zufriedenes Zuhause und ein wirkliches sinnerfülltes Leben geben wollen, dann sollten wir unsere Produktivität steigern. Und das wird über die Jahre schon nicht mehr getan. Darum geht es, es ist ein Produktivitätsproblem. Das müssen wir machen. Das ist die eine Option.

Und die andere Option ist… es gibt immer zwei Lösungen für ein Problem… wir können aber auch… das Menschenpotential der momentanen Produktivität anpassen… und dann sind 80% zuviel… Klingt jetzt hart, aber das sind die Optionen. Punkt.“

Eine Realität, die sich sicherlich nicht mit einem Friedensvertrag und einem „souveränen Deutschland“ einfach vom Tisch fegen lässt und es beunruhigt mich zu sehen, dass es immer noch genug „Experten“ gibt, die sich damit bereits zufrieden geben würden.

„Die Fische beschweren sich wieder über das schmutzige Wasser:“

Die nach hierher eingeflößten, „gekauften“ und mit „geldlichen Werten“ ausgestatteten Flüchtlinge haben darüber hinaus nicht nur die Aufgabe den „deutschen Puff“ hier richtig aufzumischen, denn auf der anderen Seite fliegt den verökonomisierten Verwaltungsstrukturen dann alles um die Ohren, wenn sie keine Obrigkeitsgläubigen mehr ihr Eigen nennen können, vor allem dann, wenn diese noch mit reichlich Geldmitteln bedacht werden.

„Ein Ausdruck der Geburtsurkunde kostet 15 Euro.“

„Nach Erstunterbringung und Linderung akuter Notlagen, stehen jetzt Spracherwerb der Deutschland-Neulinge und Begleitung in die Integration und Aufbau neuer Lebensgrundlagen für diese Menschen im Vordergrund.“ Fulda Aktuell, 28./29. Januar 2017

Man gibt sich ein Gesicht.

Nicht das hier der Eindruck des Neides meinerseits aufkommt. Denn das wäre nur ein allzu einfaches Strickmuster – und lediglich eine billig argumentierte Projektion.

Je mehr ich über die berühmten „30 Silberlinge“ nachdenke, umso mehr beschleicht mich ein Gedanke.

Wegen der Georgia Guidestones mache ich mir keine Gedanken, denn schaut es wohl so aus, als ob wir es in der Tat mit einer überalterten Gesellschaft zu tun haben, also ein natürlicher Prozess stattfindet. Georgia Guidestones – das „CO2“ für das gesellschaftliche Klima. Und wer nicht auf natürliche Weise abtritt, stirbt irgendwann an seiner eigenen Angst.

Das klingt alles sehr hart. Und je mehr ich darüber nachdenke, um so mehr erscheint mir der tatsächliche Zustand der alten Ordnung als vorgeschrittene, römischer Dekadenz, deren Symptome man mit Menschenmaterial zu behandeln versucht.

Blickt man einen kleinen Zeitraum zurück, war da noch die eine oder andere Aussage, dass man sich überhaupt nicht mehr an „Gesetze“ zu halten scheint. Die Situation ist demnach noch weitaus dramatischer im alten System, als man sich zuzugestehen scheint.

„The Show must go on.“

Als ich auf meinem letzten Zwischenstopp mir die Besorgnis und Ängste über die Aussage auf den Guidestones anhören musste, fiel mir später ein, dass die Menschheit in ihren aktuellen Konditionierungen und Konventionen (Matrix) in der Tat sich insgesamt parasitär an der Natur bedient.

Ob da am Ende ein Friedensvertrag oder ein „souveränes Deutschland“ ausreichend ist? So wie sich das so mancher „einfach“ vorstellt, bezweifle ich das sehr.

Also meine Damen und meine Herren, liebe Weiber und Männer, jene „aus den Familien“, „Gelbscheiner“, Reichsverwöhnte, Kommisare: Um- und Weiterdenken.

Der Mensch schuf sich ein System, was gegen das Leben selbst wirkt. Da ist sogar der Begriff „unmenschlich“ noch zu artig ausgedrückt.

Der Mensch hat jedoch die Fähigkeit, über sich hinauszuwachsen. In der Regel beginnt dies zunächst auf der geistigen Ebene.

„Wir brauchen noch Flüchtlinge.“ „Wir brauchen das Deutsche Reich.“ „Ja. Ihr beide schon.“

„Ich habe einen Personenausweis. Jetzt kann mir nichts mehr passieren.“

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.