Jetzt

www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,701481,00.html

Solange sinnvolles Handeln, wie die schrittweise Neugestaltung der ökonomischen Systeme ausbleibt, werden auch spektakuläre Veranstaltungen keinen Erfolg für alle bringen, hat man das Win-Win-Win-Ziel schon lange aus den Augen verloren. Protagonisten und Betroffene haben sich gleichsam in das Boot „Double Binding“ verfrachtet, sorgen kartesianisch Denk- und Verhaltensmuster für weiteres Ungemach. Selbst ausgefeilteste Gesetzgebungen werden keine brauchbaren Lösungsmuster darstellen, zeigt sich nur die Hilflosigkeit der Protagonisten gegenüber dynamischen Systemen und ihrer funktionellen Gestaltung. Zeit, dass Akteure und Betroffene von ihren Erb- und Altlasten trennen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.