Keine Schuld

www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,702592,00.html

Warum sollte man gerade der Politik die Schuld treffen? Ist ein bisschen zu kurz gedacht, mehr oder weniger am Thema ganz vorbei. Die Probleme sind zum einen in den unangepassten ökonomischen Strukturen zu finden, zum anderen im unzeitgemäßen, kartesianischen Denk- und Verhaltensmustern, welche die Mehrheit aller fest im Griff hat. Nur will kaum jemand davon etwas wissen, laboriert man lieber an den Symptomen herum, beschäftigt sich mit Phänomenen, statt die Ursachen zu regulieren. Wo in der Tat angepackt werden muss, tut sich aktuell zu wenig bis nichts.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.