Kernausrede – das Wesen der verschobenen Verantwortung

ProjektionEs gibt keinen Teufel. Er wurde nur erfunden, damit man „jemandem“ für alles die Schuld geben kann. Die Projektion ist dabei die Wesentliche Handlung. Das ist das Wesen der Abgabe von Verantwortung. Somit ein Aufruf an jene, die ihn schufen und jene, die ihn täglich leben und lehren.

Denn auf diese Weise schafft man sich durch die Täuschung aller Täuschungen jene Lebensstrukturen, in denen es sich die letzten paar tausend Jahre ziemlich kuschelig gelebt hat.

Das gilt für jene, die es auf versprochener Belohnung (Geld, Haben, Besitz) hin alles belassen bereit sind – im Kern sich vom natürlichen Lernprozess abkoppeln wollen sowie jene, die sie bisher betreuten.

„Der Terrorist im fremden Land, ist der Held im eigenen.“

Wandel fängt durch Umdenken an, nicht durch Verteidigung des Erreichten.