Lösungsmuster: Konsumsteuer

www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,699191,00.html

Unzeitgemäß überfrachtete Strukturen zeichnen sich durch ein Übermaß an Kontrollmechanismen aus. Werteschöpfender Basis wird zunehmend die Luft und Bewegungsfreiheit genommen. Den Akteuren kann man keinen Vorwurf machen, haben sie nicht anders gelernt, leben repetitiv Gelerntes vor, ohne es je auf Aktualität oder Wirksamkeit hinterfragt zu haben. Zudem wurden sie aus den Reihen erwählt, die Probleme zu lösen. Wenn alsdann mit wilden Fahnen in den Krieg gezogen wird, zeigt sich, dass auch die „Gegenseite“ in den selben Denk- und Verhaltensmustern verhaftet ist. Ein Nash-Gleichgewicht: Wechselseitige Abhängigkeiten, deren die Spielteilnehmer keine Vorteile mehr für sich erringen können. Eine ausweglose Situation, in der man sich nur noch mit sich selbst beschäftigt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.