Man bekommt immer das, was man sich nimmt

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/0,2828,760605,00.html (Manager Magazin)

Wenn hier von „verjuxen“ gesprochen wird, kann man die Zahl ruhig mal nennen, die jährlich in den Unternehmen „unter die Räder“ kommt: 363 Mrd Euro. Wobei der Verfolgungswahn nur ein! Symptom der überdauerten Organisationstrukturen ist, in denen sich der Mensch nicht mehr – so wie er eigentlich sollte – bewegen kann.

So führen organisatorische Unzulänglichkeiten zu vielen bekannten Phänomenen, wie beispielsweise das Burnout-Syndrom. Dies sind mittlweiler über 9 Mio Mitarbeiter, die sich in Behandlung befinden. Die jährlich so entstehenden Kosten liegen bei 6,5 Mrd Euro.

Alles „Dinge“ – die nicht sein müssen – scheinbar jedoch von der Mehrheit als normal und unumgänglich empfunden werden.

All dies muss aber nicht sein. Man muss sich nur entscheiden, es ändern zu wollen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.