Man übt sich in der Verdrängung

Ob das was mit Verdrängung zu tun hat, wenn man versucht, sich der Parteien zu entledigen? Sicher ist eines: Parteien werden in der Neuen Zeit weiter an Bedeutung verlieren.

Weitere Nachrichten
Berlin: Die kommissarische Reichsregierung hat in einer Sondersitzung in der Nacht zum 3. Juli 2017 das Gesetz zur Durchsuchung des Netzdurchsuchungsgesetzes beschlossen.

Bonn: Nachdem die Bundesregierung erfolgreich gegen die Reichsbürger vorgegangen ist (diese haben sich nun überall versteckt), geht die Bundesregierung  jetzt gegen die selbsternannten „Mietbürger“ vor.
Das sind Gruppierung, die sich beharrlich weigern aus ihren Wohnung auszuziehen, um für neue gläubige Wähler Platz zu machen.

Bonn: In einer flüchtigen Pressemitteilung der Bundesregierung, wurde dem sogenannten „Grünen Heimatscheinen“ für sich heimatlos fühlende Reichsbürger zugestimmt, der den „Gelben Schein“ nach der Bundestagswahl ablösen wird. Es soll das Gefühl entstehen, es habe sich bei der systemkritischen Bevölkerung etwas geändert.

Wiesbaden: das Hessische Landesamt für Verfassungsschutz legt eine Sperrfrist von 120 Jahre für den NSU-Bericht fest. Der Grund, niemand darf wissen, dass das Landesamt aktiv an der NSU-Täuschung mitgewirkt hat.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.