Manchmal muss man auch einen Preis dafür zahlen

Bereits in 2005 war für mich erkennbar, welchen Preis es hat, etwas für die Neue Zeit zu tun. Nicht jeder, den ich traf sah sich in der Position, über diesen einen Gedanken für sich selbst zu entscheiden.

Anfangs war ich noch der der festen Einstellung, ich könne es irgendwie umgehen. Doch ließ es sich nicht aufhalten und so löste ich mich langsam aus den gewohnten Umfeldern heraus – ob ich wollte oder nicht.

So traf ich viele Menschen, die meinen Weg begleiteten – einige Wenige sind noch zugegen. Liebend. Auch kamen Neue hinzu.

Denn nur die Wenigsten erkennen und verstehen, worum es wirklich geht. Ich hoffe, dass sich dies irgendwann ändert.

Alles hat seinen Sinn, blicke ich nun zurück, nur kurz verweilend. Und weiter geht es.