Mehr ist nicht besser

Während man sich auf breiter Ebene Gedanken macht, wie…

…Schulden abgebaut werden können, gehen meist klassische Lösungen durch die Köpfe aller Akteure. Lichtjahre entfernt von funktionellen Lösungsmustern, kommt man immer wieder auf eines: Sparen. Kaum jemand macht sich darüber Gedanken, dass Geld grundsätzlich als Schuld in unser System kommt, entsteht es aus dem Nichts, erhält seinen Wert durch „Sicherheiten“. Es ist stets weniger vorhanden, als benötigt wird. Es bleibt immer jemand auf der Strecke. Geld allein kann also nicht die Lösung sein. Die Akteure kommen um den Gedanken nicht herum, sich früher oder später mit dem Gedanken struktureller Neuordnung anzufreunden. Letztlich liegen die Sachverhalte klar auf der Hand: ohne globalfunktionelle, Werte schaffende ökonomische Strukturen, wird sich der Eiertanz wiederholen. Es ist noch nicht vorbei.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.