Messreihe – IdealWater „Wasserwerk 800“ und Trinkwasser im Vergleich

Im Sinne von Marketing und Kommunikation sind auch andere Wege manchmal sinnvoll, die eindeutiger Natur sind, als gewohntes Werbegeplänkel und warmes Luftgemisch.

Zunächst muss gesagt sein, dass es nicht genügt, Wasserwerte ab städtischem Wasserwerk angeben und als „gutes Wasser“ verkaufen zu wollen, da das Wasser anschließend unter Druck durch das städtische Rohrleitungs- und das hauseigene Rohrleitungssystem transportiert werden muss.

Eine gewisse Reinheit des Wassers ist jedoch notwendig, um dass es seine eigentliche Aufgabe gewährleisten kann: die Aufrechtherhaltung von Ver- und Entsorgungsprozessen in lebenden Zellen.

siemensAls Vorgabe wurden die Erkenntnisse von Prof. Louis Claude Vincent herangezogen. Er nennt neben einem idealen Wasser-pH-Wert zwischen 6,0 und 6,8, die Leitfähigkeit (gemessen in µS/cm) als wesentliche Vergleichsparameter, um zum einen von trinkbarem und vor allem von wirksamen Wasser sprechen zu können. In diesem Fall kann bei Werten unterhalb von 130µS/cm von einem wirksamen, für den Körper förderlichen Wasser gesprochen werden. Aus diesem Grunde wurde eine von jedem selbst durchführbare Messreihe vorgenommen, um über den Leitwert des Wassers eine Aussage über die Reinheit seines Wassers vor Ort treffen zu können.

Selbst nachvollziehbare Messbedingungen
Messreihe: jeweils 7 Messwerte (am Wasseraustritt gemessen)
Messgerät: EC-3, HM-digital (Conductivity Meter)
Messtemparatur: normale Austrittstemparatur
Auffangbehälter: jeweils aus Porzellan
Durchschnittliche Vorlaufzeit vor Wasserprobenentnahme: 5 bis 10 Sekunden
Entnahme Ort: zwei separate Wasserhähne, vorinstalliert am gleichen Wasseranschluss, einmal direkt (Trinkwasser) und einmal nachgeschaltet (nach IdealWater „Wasserwerk 800“).

Ermittelte Messwerte für das Trinkwasser (gemessen in µS/cm): 485, 486, 490, 491, 493, 487, 489, 490

Ermittelte Messwerte für IdealWater „Wasserwerk 800“ (gemessen in µS/cm): 41, 70, 56, 30, 15, 11, 10, 11

Weitergehende Klassifizierung für Trinkwasser:
Klassenzahl: 2.83, gerundete Klassenzahl: 3
Maximalwert übersteigt die 3. Klasse somit 4. Klasse anfügen
Minwert: 485.00
Maxwert: 493.00
Summe: 3911.00
Mittelwert: 488.875

Weitergehende Klassifizierung für IdealWater „Wasserwerk 800“:
Klassenzahl: 2.83, gerundete Klassenzahl: 3
Maximalwert übersteigt die 3. Klasse somit 4. Klasse anfügen
Minwert: 10.00
Maxwert: 70.00
Summe: 244.00
Mittelwert: 30.50