Mit Geldmitteln allein, lassen sich mehrheitliche Probleme nicht lösen

http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/0,2828,773807,00.html (Manager Magazin)

Gleich wie man es auch drehen und wenden mag, führen die beabsichtigen Handlungen nur zu den Problemen, von denen man sich kollektiv entledigen möchte. Das führt zu nichts. Zudem: Wer würde wann die Schulden zurückbezahlen wollen? Oder schicken wir dann wieder Panzer, um die Lage zu klären?

Offengesagt, wird immer noch heftig an den Ursachen vorbeilaboriert, sieht die Schose eher nach reiner Unruheglättung und Zeitgewinnung aus. Das führt zu nichts.

Was wir benötigen, um die eigentlichen Ursachen und Unzulänglichkeiten zu beseitigen, sind gestandene Organisationsberater. Das mag jetzt auf den ersten Blick etwas komisch klingen, liegt vielleicht auch an der gelernten Einstellung und gehörten Erfahrung des Leser, doch wenn man die Zusammenhänge erkennt, wird klar, dass dies der einzige Weg ist, sich schrittweise aus der verfahrenen Situation heraus zu bewegen, ansonst wissen Sie ja, was allen blüht. Und da gibt es dann kein: „Geht mich doch nichts an.“

Also, noch können wir handeln uns die Dinge wieder ins rechte Lot bringen.

Alles andere, ist sinnfreie Zeitgestaltung.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.