Nix gelernt? – Werte entstehen nur in der Realwirtschaft

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,742341,00.html (Spiegel)

Na? Schon wieder fremdgehen? Aktie heißt: Andere für sich arbeiten lassen. Mit der Aktie selbst entscheiden Sie sich für die Unterstützung der nächsten Blase. Wer es noch nicht geblickt hat, wirkt seit Anbeginn unseres Systems ein permanenter Umverteilungsprozess. Der in sich in immer geringeren Abständen zu Einbrüchen führt.

Würde der Staat nicht eingreifen, wäre schon lange die Bude zu. Doch führt sein Hadeln nur zu vermehrter Kontrolle. Wohin soll dies also führen?

Wenn sich für die Gesellschaft etwas tun soll, kann dies nur über die Realwirtschaft laufen. Denn Geld kann auch mal nichts mehr wert sein. Vor allem dann, wenn die Inflation steigt, was letztlich darauf zurückzuführen ist, dass mehr Geld in den Markt gespült wird, von dem jeder wieder etwas haben will. Die Preise steigen und gleichzeitig findet eine Entwertung des Geldes und der vorhandenen Rücklagen statt.

Wo muss isch also was ändern? Richtig in der Realwirtschaft selbst.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.