Organisieren statt investieren

http://tinyurl.com/349wls8 (Handelsblatt)

Liebgewonnene Strukturen mit klassischen Methoden in Trab halten zu wollen, ist man mehrheitlich gewohnt. Kaum jemand stellt das Vorhandene in Frage. Vergessen die Krise, greifen bekannte Denk- und Verhaltensmuster wieder zu klassischer „Medikation“.

So beschäftigt man sich lieber mit offensichtlichen, wie Einsparung und Ausgaben senken, statt sich mit der Frage auseinanderzusetzen, iwe man funktionelle und vor allem zeitgemäße Organisationsmuster schafft. Doch an der Stelle beißt sich die Katze in den Schwanz, führt Gelerntes zu immer mehr des Selben, statt zu wirklich nachhaltigen Lösungsmustern…

… und dem Gedanken an zeitgemäße Organisationstrukturen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.