Ralf Uwe Hill kommt nach Fulda

(Fulda, DPVM, 25.01.2013)

Die Informationsveranstaltung findet am 30.01.2013 in Fulda statt! Beginn ist 18:00 Uhr
Der Veranstaltungort wird zwei Tage vor Beginn an die in der Anmeldung genannte E-Mailadresse gesandt.

Ihre persönliche Anmeldung mit Anzahl der teilnehmenden Personen senden Sie bitte an:

veranstaltung@dpvm.de

1. Kurzfassung:

SCHACH DER ARGE

Wie man sich gegen die Willkür des Jobcenters wehrt

Autor Ralf U. Hill („Das Deutschland-Protokoll“) schildert aus eigenem Erleben und nach vielen Wochen der Recherche, des Frustes und des letztlichen Erfolges, mit welchen erlaubten Mitteln man sich wehren kann.

Ein hilfreicher Ratgeber für Betroffene und Aufklärung für Interessierte, wie es hinter den Kulissen zugeht.

2. Ausführliche Version:

SCHACH DER ARGE

Wie man sich gegen die Willkür des Jobcenters wehrt

Ralf U. Hill (Autor des bahnbrechenden „Deutschland-Protokoll“) ist ein gebranntes Kind. Aus seinen täglichen Erfahrungen mit der „Bundesagentur für Arbeit“ erkundete er sozusagen die Gesetzeslage auf eigene Faust im harten Praxistest. In einem ständigen Ringkampf um das eigene Überleben und das letzte Restchen Menschenwürde erfuhr Hill, wie schwer es sein kann, sein gesetzlich verbrieftes Recht auch zu bekommen. Er ist in die Tiefen der Gesetze und Definitionen vorgestoßen, hat sich nicht durch knallharte Ultimaten, Winkelzüge und Androhungen kleinkriegen lassen.

Wie wehrt man sich erfolgreich gegen die Schikanen und Demütigungen der Agentur für Arbeit? Auf welche Überraschungen muß man sich gefaßt machen? Was findet man heraus, wenn man sich wirklich intensiv mit den rechtlichen Grundlagen beschäftigt? Auf was darf man sich nicht einlassen? Wann bekommt man wirklich Hilfe? Mit welchen Drohkulissen ist zu rechnen, und welche davon sind rechtlich gar nicht durchsetzbar?

Seine Erfahrungen, Niederlagen und Siege faßt er in diesem Ratgeber, wie es ihn noch nie gegeben hat, zusammen.

Eine auch für ihn schockierende und fast unglaubliche Erkenntnis ist, daß diese Agentur als ganz normale Agentur wie jede andere auch Handel treibt. Aber: Sie treibt – getreu den gesetzlichen Definitionen – Menschenhandel! Und das ganz legal. Der Hartz4-Empfänger ist rechtlich gesehen nichts anderes als eine Sache, über die die Agentur die Verfügung hat. Er wird zum Arbeitsmarkt-GI, wie die US-amerikanischen Soldaten bezeichnenderweise heißen: Government Item (Regierungseigentum) – wenn sie sich darauf einlassen.

Damit die „Kunden“ der ARGE dieser nicht auf Verderb statt auf Gedeih ausgeliefert sind, legt Hill hier einen umfassenden und praxiserprobten Ratgeber vor.

„Das Deutschlandprotokoll“ / Ralf U. Hill

imageDieses Buch offenbart Ihnen erstmals, dass die BRD kein souveräner Staat, sondern ein weiterhin fortbestehendes besatzungsrechtliches Mittel der Alliierten ist; warum sich die bundesdeutsche Politik weiterhin nach US-Vorgaben auszurichten hat; oder warum seit 1990 keine gesamtdeutschen Wahlen stattfinden! Sie finden hier erstmals alle Beweise und Fakten die es ihnen selbst ermöglichen, die in diesem Buch vorgetragenen Behauptungen selbst zu überprüfen. Das Traurige an diesem Buch ist die Wahrheit darin. Derzeit sitzen wir nach offiziellen bundesdeutschen Angaben auf rund zwei Billionen, also 2.000 Milliarden Euro Schulden, die niemals getilgt werden können, sondern stetig wachsen.

Wie setzt sich dieser Betrag zusammen? Wie wirkt sich das auf unsere Zukunft aus? Hier erfahren Sie es.

Sie sind vielleicht der Mei nung, das sei alles weit hergeholt? Dann wissen Sie sicher auch, weshalb Sie einen Personalausweis und keinen Personenausweis besitzen! Aber wessen Personal sind Sie? Und sicher haben Sie auf Ihrem Bundespersonalausweis schon lange den gehörnten Teufel den Baphomet entdeckt und kennen seine Bedeutung. Vielleicht sind Sie sich auch wirklich ganz sicher, daß Deutschland mit dem 2plus4-Vertrag von 1990 einen Friedensvertrag hat. Selbstverständlich ist auch das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland unsere Verfassung – auch das wird sogar in Schulen so gelehrt. Sie können hoffentlich mit diesen und mehr Enttäuschungen umgehen, denn genau dies wird dieses Buch mit Ihnen tun: Es wird Sie Ent-Täuschen und Ihnen ungeschminkt die verschwiegenen Fakten präsentieren, vor denen sich die Bundespolitiker aller Fraktionen so sehr fürchten. Die USamerikanische American Free Press schrieb am 7. Oktober 2002: Ironischerweise ist Deutschland keine souveräne Nation, ohne Friedensvertrag und mit über 70.000 USamerikanischer Besatzungstruppen noch immer auf seinem Boden: Die USA und Großbritannien könnten die Bundestagswahl annullieren unter Deutschlands tatsächlicher Verfassung, dem Londoner Abkommen vom 8. August 1945.

Dies ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf weitere Enthüllungen und Fakten dieses Buches. Unter anderem erfahren Sie – warum die BRD kein Staat, sondern eine private Organisationsform ist – warum die BRD keine Rechtsgrundlage für Ihr Handeln besitzt – warum die bundesdeutschen Regierungen und alle Wahlen seit 1990 illegal sind – weshalb Berlin kein Bundesland der BRD sein kann – weshalb jeder Bundesdeutsche staatenlos ist – wieso es keine Staatsangehörigkeit „Deutsch“ gibt – wieso Sie einen roten und keinen blauen Reisepass besitzen – wofür und für wen Sie hohe Steuern zahlen – warum Deutschland weiterhin von den USA besetzt ist – was das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland wirklich ist – warum Deutschland keinen Friedensvertrag hat, den die BRD nicht abschließen kann – warum Deutschland noch immer unter mittelbarem Kriegsrecht steht – weshalb der Euro keine legale Banknote ist und keinen Bestand haben wird – warum undeswehrsoldaten Söldner und keine Soldaten im Sinne des Völkerrechts sind – warum sich die BRD nicht an das Völkerrecht hält und vieles mehr!

Vergessen Sie die “freie Presse”! Vergessen Sie die “freien Medien”! Vergessen Sie die “frei gewählten Politiker”! Vergessen Sie alles, was man Ihnen bisher erzählte und prüfen Sie den Inhalt des Buches auf seinen Tatsachengehalt selbst nach! Aber Vorsicht: Sie werden künftig die Welt mit ganz anderen Augen sehen!

DEUTSCHE PRESSESTELLE FÜR VÖLKERRECHTE UND MENSCHENRECHTE
info@dpvm.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.