Sensibilisierung

Der TV-Sender Fox brachte in diesem Jahr die erste Staffel seiner Mystery-Serie „Wayward Pines“ heraus. Kurz zur Geschichte: Ein Agent des US-Geheimdienstes wird mit der Suche nach zwei verschwundenen Kollegen beauftragt. Unterwegs hat er einen Unfall und wacht im Krankenhaus des kleinen Städtchens Wayward Pines auf. Alle nachfolgenden Ereignisse weisen zunehmend darauf hin, dass die Bewohner von Wayward Pines ein Leben unter recht merkwürdigen Bedingungen führen.

Von Sendung zu Sendung wird man immer tiefer in die Geschichte hineingezogen, die sich als mystische Überzeichnung mit Parallelen zu unserem System präsentiert, unter anderem durch künstlich geschaffene Regeln und damit verbundene Methoden, die so ausgelegt sind, dass man Wayward Pine nicht verlassen sollte, was im Kern gegen den Freiheitsdrang des Einzelnen geht, wie auch jene anderen, die entsprechende „Pöstchen“ besetzen und davon profitieren – und alles einschließlich totaler Überwachung.

Auf der anderen jene, die sich befreien wollen…

Empfehlenswert.