Symptombekämpfung

http://tinyurl.com/39dqg2g (FAZ)

Auch wenn das BGE als sinnvolle Alternative erscheinen mag, so würde es nur funktionieren, wenn die grundsätzlichen Probleme in den ökonomischen Strukturen gelöst wären, von deren Effizienz die Gesellschaft abhängig ist. Als Beispiel sei hier das Unternehmen Semco in Brasilien genannt, welches durch seine ungewöhnliche Neustrukturierung weltweit für Aufsehen sorgte. Denn erst funktionelle Werte schaffende Strukturen erlauben den Weg zum BGE (Wenn es dann überhaupt noch notwendig ist.)

Dies erfordert von jedem einzelnen Nutzer eines BGE den Umgang mit Freiheit und somit auch der Verantwortung, die er gegenüber der Gesellschaft hat: Er hat gelernt, um in einem ökonomischen System eine Aufgabe für sich und im Sinne der Gesellschaft zu erfüllen. Die Ökonomie, der unter anderem die Aufgabe zukommt, die Erhaltung der Lebensgrundlage einer Gesellschaft sicherzustellen. Aktuell sieht dies jedoch nicht so aus, als ob dies noch jemand weiß und „Tue was ich sage und nicht was ich tue“, die Regel des Systems ist. Da sich niemand so recht dran halten mag, hat sich die Nehmer-Mentalität als Standardmethode schon lange etabliert.

Dazu muss allerdings gesagt werden, füllen sich alle Systemteilnehmer dazu gedrängt so zu handeln. Aus der Sicht des Ganzen, handelt es sich um Systemphänomene, die einhergehen mit der Angst das eigene Leben einschränken zu müssen. Auf diese Weise entstehen langsam lebensbedrohliche Situationen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.