Think about it…

15. Juli 2011 AlexanderBerg 0

565 The majority of people learned to solve problems where they appear sensually, based on a perception of seemingly single independent existing problems and things. [mehr]

Die Pflegewelle

23. Juni 2011 AlexanderBerg 0

539 Ganz ehrlich. Was nutzt es über die Dinge zu sprechen, die jeder schon kennt. Was nützt es, darüber zu diskutieren, wo getan werden muss? [mehr]

Unzeitgemäße Organisationsmuster

22. Juni 2011 AlexanderBerg 0

620 http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,769736,00.html (Spiegel) Ich glaube nicht an einen Fachkräftemangel in Deutschland. Es besteht eher der Mangel an notwendiger Weitsichtigkeit zur Anpassung der Organisationstrukturen an globale [mehr]

Wenn es Sinn macht

6. Juni 2011 AlexanderBerg 0

518 http://kurier.at/wirtschaft/3911478.php (Kurier.at) Gleich wie die Entscheidung ausfällt, erkennt man, dass die ökonomischen Strukturen des Landes den globalen Markt- und Wettbewerbsanforderungen in keiner Weise gewachsen [mehr]

Kurzgedanke am Vatertag

2. Juni 2011 AlexanderBerg 0

525 „Mittelständische Unternehmen brauchen sich nur dem globalen Wandel anzupassen und dann finden wir auch wieder eine gesellschaftlich wirksame Basis. Wenn man die Ökonomie vordringlich [mehr]

Sparen. Was für ein Kiki.

30. Mai 2011 AlexanderBerg 0

588 http://tinyurl.com/3v4jcx9 (Handelsblatt) Konventionelle Lösungmuster beschäftigen sich mit dem Vergleich, was „vorne“ rein und „hinten“ rauskommt. Das „Vornerein“ stellt man mit Steuereinahmen sicher, das „Hintenraus“ [mehr]

Wachsdoom

28. Mai 2011 AlexanderBerg 0

544 http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/0,2828,765325,00.html (Manager Magazin) Woher immer diese Fokussierung auf Wachstum? Antwort: Weil es zum einen Zinsen und Zinseszinsen gibt, Geld aus dem Nichts geschaffen ins [mehr]

Ohne gemeinsame Basis

26. Mai 2011 AlexanderBerg 0

452 http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/0,2828,764793,00.html (Manager Magazin) In Zeiten des globalen Wandels beschäftigt man sich scheinbar immer noch nicht mit der Ursache, warum das Gebilde „EU“ ins Schwanken [mehr]

1 83 84 85 86 87