Tübinger Urteil zur GEZ

Das Landgericht hat mit seinem Urteil vom 16.09.2016, 5T 232/16  eine Zwangsvollstreckung für unzulässig erklärt. In den Absätzen 10, 11, 26, 28,29, 30 finden sich die entscheidenden Argumente der Vollstreckungsabwehr.lgt1

Urteil: ltt232-16
Quelle: Haunebu7

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.