Hm…

http://tinyurl.com/6xd8hoq (Handelsblatt)

Wie man es auch drehen und wenden mag, die Situation verschärft sich weiter, Protagonisten, Antagonisten, Akteure und Betroffene bleiben in einem Boot.

Warum sich immer mit den gegebenen Dingen beschäftigen? Wohin soll dies führen? Wird die Situation dadurch besser? Nein. Solange sinnvoll wirksame Handlungen für die Gesellschaft und ihre ökonomischen Strukturen ausbleiben, bleibt Reden reden. Bringt keine Diskussion die Lösungen, wie wir sie in der Tat benötigen.

Wie sieht diese Lösung aus?

In Geldmitteln allein, lassen sich die Probleme nicht aus der Welt schaffen. Es reicht auch nicht aus, sich nur auf Absichtserklärungen und Willensbekundungen stützen zu wollen.

Gesellschafts-ökonomische Lösungsmuster fußen in der schrittweisen Neugestaltung der überfrachteten, ökonomischen Systemstrukturen, durch Aufhebung der selbstgeschaffenen Komplexität ud einhergehender Ineffizienzen.
Erst mit dieser (hier sehr vereinfacht dargestellten) Aussage, werden sich die Gesellschaft und ihre ökonomischen Strukturen wieder auf dem Pfad (neuer) Normalität bewegen können.

Solange dies jedoch ausbleibt, werden die global wirksamen natürlichen Selbstregelmechanismen weiter für die Mehrheit ein Zeichen zur Veränderung und Anpassung bedeuten und die sich verschärfende Situation weiter fortsetzen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.