Unglaublich aber wahr! Die Urkunde Umsetzung Artikel 146 GG – Alle Macht geht vom Volke aus – enttarnt eine totalitäre Gleichschaltungsdiktatur

(Hamburg, 13.04.2012, per E-Mail von Alexander E. Schröpfer) Die BRD bricht öffentlich ihr eigenes Recht, versucht geradezu auf lächerliche Art und Weise mit Hilfe von Polizei und Geheimdiensten Ihre Ämter vor mündigen Bürgern, die dort ihre persönliche Unterschrift auf der Urkunde Umsetzung Artikel 146 GG – Alle Macht geht vom Volke aus! – beglaubigen lassen wollen, zu verteidigen!

INFORMATION zur URKUNDE GG 146

Ein Beispiel Beglaubigung 146

Einwohnermeldeamt Hamburg Barmbek-Uhlenhorst
Bürgeramt – Bürgerbüro – Bürgerservice – Meldeamt – Meldestelle

Poppenhusenstraße 6
Fachamt Einwohnerwesen
22305 Hamburg

Telefon 040 / 428-045-252
Fax 040 / 428-045-253
E-Mail: Kundenzentrum-Barmbek-Uhlenhorst@hamburg-nord.hamburg.de

Diverse mündige Bürger erschienen dort rein zufällig am 13.04.2012 ab ca. 10,30 Uhr, um die Unterschrift laut Verwaltungsverfahrensgesetz § 34 auf die Urkunde Umsetzung Artikel 146 GG – Alle Macht geht vom Volke aus! – beglaubigen zu lassen.

Die Mitarbeiterin des KUNDEN- CENTERS dort ließ sich die genannte Urkunde zeigen: Kaum hatte der Bürger seine Urkunde aus der Tasche gezogen, rief die Angestellte sofort: Sie hätte Anweisung von oben bekommen und dürfe auf dieser Urkunde keine Beglaubigung der Unterschrift vornehmen.

Auf hartnäckige Forderung der gesetzlichen Dienstpflicht umgehend nachzukommen und die Vorgesetzten zu holen, wurde behauptet, diese seien nicht anwesend. Auch der Bürgermeister sei angeblich nicht da gewesen. Dann wurde von Frau Ute Peetz behauptet, die Verwaltung Einwohnermeldeamt Hamburg Barmbek-Uhlenhorst hätte Klage beim BVG bzgl. der Urkunde 146 eingereicht. Die daraufhin angeforderte Vorlage der Klage bzw. des Aktenzeichens wurde allerdings verweigert!

Die zuletzt schriftlich eingeforderte Verweigerung der Unterschriftsbeglaubigung laut BGB wurde ebenfalls ohne Begründung verweigert.

Als die aufgeweckten Bürger darauf auf die Erledigung der Dienstpflicht bestanden, riefen die zweifelsfrei befangenen Mitarbeiter die Polizei:

Die Polizei rückte mit mehreren Einsatzwagen/ Kräften an, um das private Hausrecht für das vorgeblich öffentliche Gebäude durchzusetzen. Als der Polizei von uns der Vorgang sachlich vorgetragen und belegt wurde, reagierte die Beamten verständnisvoll, aber auch hilflos. Die Polizei musste auf unsere Forderung hin sogar die Namen der leitenden Angestellten vor Ort ermitteln, das diese selbst Ihren Namen nicht genannt hatte.

Kuriosität:

In der Nähe des Verwaltungsgebäudes hatten sich dunkel gekleidete Geheimdienstagenten postiert. Es wirkte wie aus einen billigen James Bond 007 Film. Selbst die Ray Ban Sonnenbrille und die übliche Taschentarnung fehlten nicht.

Nach Aufnahme der Dienstbuchnummer, Name Einsatzleiterin, Visitenkarte der Polizei war die § Beweisführung für die Mut – Bürger beendet.

Alle Menschen waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Polizei Hamburg Polizeikommissariat 31, Oberaltenallee 42, 22081 Hamburg, Kessel 4109,Dienstbuchnmmer: 031/SA/252106/2012

Es folgen nun entsprechende Anträge/ Klagen vor dem Hamburger Arbeitsgericht und Verwaltungsgericht.

~~~

Diese Vorgänge sind der praktische Beweis bzgl. Enttarnung einer hinter der Demokratiemaske getarnten Diktatur, welche in Wahrheit die Staatsangehörigkeit, damit das Staatsvolk und die Gleichschaltungsgesetze von 1934 und damit das 3. Reiches weiterführt!

Die Täuscher – BRD ist heute wie einst die Täuscher – DDR gesellschaftlich völlig am Ende und auf allen Ebenen abgewirtschaftet!

Es ist ein praktischer Beweis:

Diese Verfassungsurkunde lässt ein brutales Machtsystem erzittern und zu offen lächerliche Aktionen hinreißen!

Ein Stück Papier weißt wie einst zu Luthers Zeiten den richtigen Weg zur Freiheit und Frieden!

Die Zeit der Fremdverwaltung Deutschlands ist abgelaufen!

Gehen wir ihn wie einst Mahatma Gandhi – welcher mit dem friedlichen, aber hartnäckigen Widerstand der Verweigerung die englischen Kolonialherren fortschickte.

Schicke wir nun die angloamerikanischen Kolonialherren von Deutschland nach Hause!

Bitte um sachliche Erlebnisberichte wem ähnliches widerfahren sollte! Diese Berichte werden im Einverständnis dann veröffentlicht. Außerdem werden zum Klageweg Musterschreiben veröffentlicht.

Weg mit der Fremdverwaltung/ Raus aus der Kolonie!

Zurück in die Heimat!

Her mit dem deutschen Rechtstaat!

Frieden, Freiheit und eine glückliche Zukunft für Alle!

Mach mit!

Alle relevanten Informationen, die ständig erweitert bzw. aktualisiert werden finden unter GG146.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.