Vertrauensbildende Maßnahmen

www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,709393,00.html

Phänomene westlich geprägter ökonomischer Strukturen sind in sich gleich, fußen die Vorstellungen über „funktionelle“ Systeme auf überholten und im globalen Umfeld unwirksamen Regelprinzipien. Verlust des Systemvertrauens ein Phänomen der Zeit. Beschäftigt man sich mit den ökonomischen Strukuren, so findet man die gleichen Symptomene inkompatibler Teilsysteme, Meinungsvielfalt, zunehmender Fehlhandlungen, aufwändige Improvisationsmaßnahmen, besagte Konsumzurückhaltung, teure Experimente und die eher reflexartige Suche nach Schuldigen und Problemlösungen. Was auf breiter Ebene fehlt, ist das Verständnis für dynamische Systeme, denn nach wie vor wird fleissig an den Symptomen laboriert.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.