Was heißt hier Sanierung?

http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/0,2828,747544,00.html (Manager Magazin)

Einfach die Dinge wegsterben lassen, um mit weniger Marktteilnehmern weitermachen? Wohin soll das führen?

Ziel muss es sein, die ökonomischen Strukturen neu zu gestalten, statt nur einseitige Sparmaßnahmen anzustreben. Nur auf diese Weise kann man langfristig wieder die Oberhand gewinnen. Doch steht bei Griechenland die Frage im Raum, ob es nicht längst schon viel zu spät ist. Jedenfalls bedarf es weit reichendem Vertrauens und Handlungsbereitschaft, um die Kurve wieder zu bekommen.

Reine Spartatik führt zu nichts, es endet nur in einem Aushungern der vorhandenen Strukturen, denen sich die „Besitzer“ kräftig zur Wehr setzen werden müssen  und werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.