Wenn es Sinn macht

http://kurier.at/wirtschaft/3911478.php (Kurier.at)

Gleich wie die Entscheidung ausfällt, erkennt man, dass die ökonomischen Strukturen des Landes den globalen Markt- und Wettbewerbsanforderungen in keiner Weise gewachsen sind.

Worauf es jetzt ankommt, ist diese Strukturen schrittweise anzupassen, doch scheint dieser Schritt schon lange vorbei und es gibt nur einen Weg: Ein Ende mit Schrecken.

So sieht man, dass die Europäische Gemeinschaft nur eine Ansammlung von Menschenmaterial ist, statt wirksamem Systemen zu bestehen, auf denen sich Gemeinschaft von wie von Geisterhand entwickelt.

Doch eine schnellwirksame Lösung kann es sowieso nicht gegeben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.