Wirksame Organisationsstrukturen

FraktalDer Mensch schuf sich einst Strukturen, um seine Lebensgrundlagen gewährleisten zu wollen.Bei der Gestaltung wirksamer Strukturen geht es im Kern darum, dass Systeme im Sinne des Menschen (Ziel und Zweck) wieder dienlich werden. Die dazu notwendige Grundlage bildet die kosmische Grundordnung mit ihren natürlichen Regelprinzipien.
Sie wurde durch eine unvollständig wahrgenommene Welt und oberflächlicher Problemlösungen (dort wo sie für alle sicht- und spürbar in Erscheinung treten) immer mehr überlagert. Und für jedes „Problem gibt/gab es ja auch einen „Experten“ – „der Marktlückenfüller“.

Den geschaffenen, lebensnotwendigen Systemstrukturen ist der Mensch beigeordnet und wie man erkennt, schafft er sich seine eigene komplexe Welt und Abhängigkeiten, in der er dann zunehmend mit Burnout herumläuft und nur noch damit beschäftigt ist, alles aufrechterhalten zu wollen.

Bei einem Unternehmen (Produktion, Handel, Dienstleistung, Instandhaltung, Verwaltung) gilt es drei Ebenen miteinander wirksam zu vernetzten, um eine kosmische Ordnung abzubilden: Prozess-, Informations- und Kommunikations- sowie Funktionsstrukturen.