Wirksamkeit in Frage gestellt

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,742359,00.html (Spiegel)

Gemeinschaft generiert sich nicht aus dem Glauben, man muss nur irgendetwas Verheißungsvolles von sich geben und alle springen dann nach. Wirksame ökonomische Strukturen zu entwickeln, bei gleichzeitiger Beibehaltung der vorhandenen, gleicht einer Omelettzubereitung ohne Eier zerschlagen zu wollen.

So führt alles, da die Akteure und Protagonisten mit dem System und den Betroffenen in einem Boot sitzen, nur zum Selben. Die einen wollen keine Verantwortung tragen und könnten alles verändern (wobei sie sich das mehrheitlich wünschen), die anderen tragen die Verantwortung, wissen jedoch nicht was zu tun ist, kratzen nur an der Oberfläche herum; immer im Fokus die nächste Wahl. So schafft man  Selbsthaltung vom Feinsten.

Und einfach Gedanken über notwendige Veränderungen und Anpassung von einer Webseite ablesen, heißt noch lange nicht, dass man es auch umzusetzen vermag.

Eines sei Europa gesagt, die dinge fangen immer im Kleinen an; klein und unscheinbar.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.