Wo wir als Gesellschaft aktuell stehen

Kernentscheidung So manchem ist aufgrund persönlicher Bereicherung daran gelegen, dass es so weitergeht. Involviert sind jene, die sich aussschließlich um fortlaufende Besitzstandswahrung bemühen, während sie eigene Entwicklung versuchen zu unterwandern. Doch auch jene sind nur konditioniert, denn agieren sie nach dem (selbst) auferlegten Belohnungs- und Bestrafungsprinzip, hervorgegangen aus einem Vertrag aus der Kindheit: „Solange Du Deine Füße unter meinen Tisch stellst, machst Du was ich will.“

Daraus entwickelt der kleine Mensch Verhaltensmuster, die ihn dahingehend konditionieren, dass er alles tut, nur um an Liebe, Anerkennung und Aufmerksamkeit zu gelangen. Fortgeführt wird dies im Kindergarten, in der Schule durch „gute Noten“ und im Beruf durch „Geld“, den man auch „Lohn“ nennt.

Die eigentliche „Nummer“, die hier im Hintergrund läuft ist diese:
Kernentscheidung

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.