Worauf der Blick nicht gerichtet ist

http://tinyurl.com/5u78vta (Süddeutsche.de)

Seit Jahren sind die Kommunen in einem desolaten Zustand. Was mehrheitlich wohl noch nicht durchgedrungen ist, dass auch diese Teilsysteme von der Wirksamkeit ökonomischer Strukturen abhängig sind, zehren sie ihr Dasein von Steuern und Abgaben. Da hilft es nicht, einfach die Abgaben zu erhöhen oder Leistungen zu streichen, um der anhaltenden Miser zu entrinnen. Alles Hirngespinnste von kurzer Wirkdauer.

Denn die Ursachen befinden sich gewissermaßen nicht bei den Kommunen, sondern rühren aus den selbstgeschaffenen Unzulänglichkeiten in den organisatorisch überfrachteten Unternehmensstrukturen.

Das Handelsblatt veröffentlichte am 23. 9. 2005: „Immer beschäftigt, aber nicht effizient“, eine der spektakulärsten Zahlen der deutschen Wirtschaftsgeschichte:

Die verschwendete Zeit in deutschen Firmen verschlingt jährlich 219. 000. 000. 000.- (219 Mrd. Euro) oder 9,7 % des BIP.

Eine – laut Handelsblatt – jährlich durch Trödelei, Trägheit, Bequemlichkeit, Passivität, nicht endende IT-Experimente, Fehlhandlungen und prozessbehindernde Maßnahmen, sinn- und nutzlos vergeudete Summe.

Durch einen Partner ist uns die Zahl der deutschen Unternehmen bekannt, die sich zu einer Neuorientierung entschlossen haben: Es sind gerade einmal 30.000 Unternehmen. Und dies bei ca. 2.9 Mio Unternehmen. Klingt insgesamt etwas erschreckend.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.