Basic Structures

www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,699006,00.html

Have a nice day. Ein System als dynamisch vernetztes Beziehungmuster wahrzunehmen, seine Zusammenhänge zu verstehen, seine beeinflussenden und wechselwirkenden Ursachen zu erkennen, zu regulieren, stellt für weit verbreitetes Denken eine neue Herausvorderung dar. Lieber wiegt man sich in bekannten Denk- und Verhaltensmustern, in sicher geglaubter Ruhe. Trügerisches Wunschdenken. Sich die Welt weiterhin als Ansammlung von Einzelteilen und unabhängig voneinander existierender Phänomene vorzustellen, zeigt dass praxisorientiertes ganzheitliches Wissen zur Gestaltung synergetisch wirksamer Strukturen auf breiter Ebene zwar lauthals gefordert ist, jedoch die Bereitschaft es tatsächlich zu wollen noch fehlt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.