Circulus Vitiosus

www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,706842,00.html

Hat die Mehrheit der Protagonisten zumindest einmal etwas von ganzheitlichem Denken und Handeln gehört, es wird auch, laut Auskunft beim Kultusministerium (Hessen) gelehrt, ist jedoch klar zu erkennen, dass die Mehrheit aller Entscheidungen auf klassisch kartesianisch-newtonsche Ausbildungsmustern basiert, wie man sie auch bei den Protagonisten vorfindet. So laboriert man fleißig an Symptomen herum, Lichtjahre entfernt von den „eigentlichen“ Ursachen. Immer beschäftigt, auf der Suche nach Lösungen und Schuldigen, beschäftigt man zunehmend mit sich selbst. Erschaffen sie weiter die Probleme, denen sie sich mit allen Mitteln entledigen wollen. Doch man kann keinen Vorwurf aussprechen, wurde es nie gelernt – fehlt das Verständnis für komplexes Systeme und deren Gestaltung.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.