Einmaliges zum Blute

Die Tage sprach ich mit einem Kollegen. Er erzählte mir von einem Beitrag, dass die Eliten von den Pharaonen abstammen würden. Als ich näher darüber nachdachte, kam die Frage auf, ob hier jemand existiert, der sich nur als Ergebnis einer räudigen „Straßenköterei“ sieht.

Da fällt mir gerade ein: Wenn man tatsächlich bis zu den Pharaonen zurückgeht – hatten diese auch schon Hunde als Haustiere. Womöglich deutsche Schäferhunde, Handgepudeltes oder sogar Rehpinschergedackeltes.

Aber, wer weiß das schon?

Obwohl? So manches Gesagte klingt wirklich wie gebellt: „Merkel muss weg!“ „Ausländer raus!“ „Ami go home!“

Ich muss doch nochmals genau schauen, welche Hunde die Pharaonen so hatten. 😀

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.