Moogst a koar Ökschen-fuim?

Taucht hier und da immer wieder auf, dass die Problemländer Deutschland über eine halb Billion Euro schulden, muss der Klarheit halber gesagt sein, dass auch das Geld, was Deutschland in die Hand genommen hat, letztlich aus einer Schuld heraus entstanden ist, durch einen Kredit. Die Weitergabe an „Drittländer“ nur eine Problemverschiebung darstellt, die vorhandenes Land und Ressourcen (Sicherheiten) und Menschen in die Abhängigkeit treibt.

Was soll der Schrunz?

Die Kernfrage. Was passiert, wenn niemand mehr einen Kredit aufnehmen oder sich verschulden würde? Was passiert dann mit dem Geld im System? Na? Habters jetz?

Die Lösung liegt nicht im Geld, sondern in den Strukturen, in denen Sie sich bewegen. Je besser diese funktionieren, desto weniger Mittel benötigt es, diese am laufen zu halten. 😉

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.