Unzeitgemäße Organisationsmuster

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,769736,00.html (Spiegel)

Ich glaube nicht an einen Fachkräftemangel in Deutschland. Es besteht eher der Mangel an notwendiger Weitsichtigkeit zur Anpassung der Organisationstrukturen an globale Markt- und Wettbewerbsstrukturen.

Und was wäre wenn Fall des Fachkräftemangels zuträfe mit den Arbeitssuchenden, mit den Hartz IV-Empfängern und mit denen, die das System schon verlassen haben?

solange unsere Strukturen so aufgebaut sind, dass Einzelinteressen und kurzgedachtes Mitnahmegeschäft die Köpfe beherrscht, solange ein System nur solange dienlich ist, wie es die eigenen Bedürfnisse befriedigt, solange bleiben wertvolle Synergieeffekte für die Gesellschaft aus.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.