Ursächliche Thematik heute existierender Probleme

… findet sich mehrheitlich vorhandenen Denken und damit verbundendem Handeln. Während man über Jahrhunderte gelernte, Probleme überall dort lösen zu wollen, wo sie für alle sicht- und spürbar in Erscheinung treten, schuf sich die Gesellschaft dadurch selbst immer komplexere Systemstrukturen, um ihre Lebensgrundlagen gewährleisten zu wollen.

Dieses falsch gelernte Prinzip der Problemlösung führt bei ständiger Anwendung statt zu „Entspannung“, zu ständiger Zunahme der Ineffizienz – es beginnt ein Todesstrudel aus Investion in Strukturen und dadurch zunehmender Komplexität und Ineffizienz. Übertragen wir dies auf die Ökonomie (Basisstruktur zur Gewährleistung der Lebensgrundlagen der Gesellschaft), so ist erkennbar, dass zunehmende Ineffizienz sich nicht nur in  zunehmendem Nachlassen der Lebensqualität aller widerspiegelt.

Es ist an der Zeit umzudenken.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.