Hinüber in die Neue Zeit – Verantwortung als Schlüssel zur Neuen Gesellschaft

(A.Berg, Fulda, 0177 1724806, a.berg@berg-kommunikation.de)

Zur Freiheit bedarf es zwei wesentliche Fragen zu beantworten: „Was ist das Wesen des Alten?“ und „Welche eigentliche Bedeutung hat die Verantwortung?“

Während sich so mancher Akteur auf dem Wege der Erkenntnis fleißig mit Symptomen beschäftigt oder im Rechtssystem im Kreise dreht, macht sich kaum jemand um das Gedanken, was unsere Gesellschaft an sich und ihre geschaffenen Systeme ausmacht: die Verschiebung der Verantwortung und alle damit verbundenen Unzulänglichkeiten in dieser Welt.

Der Dialog-Handlungs-Vortrag beschäftigt sich beginnend mit dem eigentlichen Sinne des Rechtssystems und der sogenannten „Waschmaschine“, führt darüber zum „ungeschriebenen Gesellschaftsvertrag“, seine Auswirkungen und was ihn zusammenhält.

Bekannte Ideologien werden im Vorübergehen ausgehebelt und man mündet im ersten Teil bei der einen, für jeden selbst alles verändernden Entscheidung und Erkenntnis, ob man als Einzelner Verantwortung tragen und erwachsen werden will oder auch nicht.

In Weiteren wird auf die konditionierten Verhaltensmuster der Gesellschaft eingegangen, die das System manifestieren gegen die sich die „Kämpfer“ kollektiv zur Wehr setzen. Auch werden die ersten Handlungen beleuchtet, die das Geschäftsmodell begründen, verbunden mit der Beantwortung der eigentlichen Frage: „Was ist Verantwortung und welchen Einfluss hat sie?“

Wie der „ungeschriebene Gesellschaftsvertrag“ ins Leben gerufen und aufrechterhalten wird, wird ebenso dargelegt und aufgezeigt, was der Einzelne und/oder die Gruppe für sich auf dem Weg in die Neue Zeit tun kann. Im Weiteren ein Einblick auf die dahinter liegende Psychologie und was Angst, Neurose, Psychose hierbei für eine Rolle spielen.

Was ist das Wesen des Alten? Wo stehen wir als Gesellschaft aktuell? Und wie wirkt sich ein Neues Denken auf unser Handeln aus? Was ist das Neue Denken und welchen Regelprinzipien unterliegt es?

Was ist die gemeinsame Basis, will man das Energie zehrende Gegeneinander überwinden? Wen und welches Wissen und Können bedarf es darüber hinaus, die manifestierten Unzulänglichkeiten verschobener Verantwortung wieder praktisch aufzulösen?

Das alles mündet, wenn man den Weg aufmerksam mitgeht, in einer einzigen Überschrift, die alles überlagert und erklärt, warum wir bis heute dieses Gut noch nicht erreicht haben – den Frieden.

Denn für die Neue Zeit werden uns nur zwei Fragen gestellt: „Was ist das Wesen des Alten?“ und „Welche eigentliche Bedeutung hat die Verantwortung?“

Es gibt zwei Varianten. Einmal als Zusammenfassungsvortrag (ca. 3 Stunden, inkl einer Pause) und einmal als Tagesseminar (max. 6 Stunden plus drei Pausen). Termine und Orte werden rechtzeitig angegeben. Energetischer Ausgleich erfolgt für den Vortrag kostendeckend und ich überlasse es jedem selbst wieviel ihm es wert ist.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.