Zeitgemäße Organisationsmuster

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,710912,00.html

Macht man sich gerade Gedanken um fehlendes Ingenieurswissen und Personal, bleibt aussen vor, sich die aktuellen Organisationsstrukturen genauer anzusehen; ist man wahrscheinlich auch der Meinung, es gäbe nichts mehr, was man dort verändern könnte.

Wird der Bedarf an Personal weiter zunehmen, ist es jedoch jetzt im Vorfeld notwendig, sich über Effizienz (eigentlich Suffizienz) des eigenen Unternehmens Gedanken zu machen, der erste Schritt, im Markt, trotz Personalmangel vorbereitet zu sein und mithalten zu können.

In jedem Fall müssen sich die Unternehmer mehr und mehr mit alternativen Denkweisen und daraus resultierenden Möglichkeiten auseinandersetzen, denn der Globalisierungsprozess ist noch lange nicht abgeschlossen und vorhandenes Wissen hat uns dort hingeführt, wo wir heute stehen. Die aktuelle Phase stellt nur eine Verschnaufpause da, auf der man sich nicht ausruhen sollte.

Diese Veränderung geschieht nicht lautlos – und vor allem nicht (gelüstert) „woanders“.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.