Gehorsam, Autorität, Belohnung, Bestrafung, Verantwortung

Ausschnitt aus dem Film „I wie Ikarus“ (1979), in dem das Experiment des Psychologen Milgram nachgestellt wird: „Uns interessiert die Fähigkeit zum absoluten Gehorsam, die Unterordnung unter eine Autorität. Wir haben der Versuchsperson befohlen, einen Menschen, der ihm nichts getan hat, nach einem bestimmten Ritus zu bestrafen. Wie weit wird er diesen schwachsinnigen Befehl ausführen und wann wird er sich gegen die auflehnen, die ihm den Befehl gegeben haben?“

Mehr Videos und Informationen unter: http://paedagogikundns.wordpress.com
In der Realität wird der Vertrag mit der Autoriät durch Geld aufrechterhalten (Lohn kommt von Belohnung). In der Schule sind es die „gute Noten“. Die Grundlage für den Vertrag mit der Autorität wird in der Kindheit mit einem Elternteil: „Solange Du Deine Füße unter meinen Tisch stellst, solange, machst Du das was ich will.“ Fortan wird der junge Mensch alle Verhaltensmuster von selbst erlernen, um zur „Gemeinschaft“ gehören zu können, um Liebe, Anerkennung und Aufmerksamkeit zu bekommen. alles basierend auf einem Vertrag, basierend auf einer Bedingung.

Die etwas längere Version, mit weiteren Erkenntnissen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.