Filmgeschehen

Habe die Tage die drei Teile „der Qatsi-Reihe“ von Godfrey Reggio angeschaut. Alle drei zeigen musikalisch untermalt und in kraftvollen Bildern den langsam voranschreitenden Eingriff des Menschen in die Natur.

„Koyaanisqatsi“, „Powaqqatsi“ und „Naqoyqatsi“ kommen aus der Sprache der Hopi-Indianer.

„Koyaanisqatsi“ steht für: „verrücktes Leben“, „Leben in Aufruhr“, „Leben aus der Balance“, „verfallendes Leben“, „Zustand, der nach einer anderen Art von Leben schreit“.

„Powaqqatsi“ steht für: „eine Wesenheit“, „die Art zu leben, indem man die Lebenskraft anderer sich einverleibt“.

„Naqoyqatsi“ steht für: „ein Leben, um andere zu töten“, „Krieg als Lebensweg“, „zivile Gewalt“.